Flugshow in Wengen













 









Auch im Jahr 2020 hat die SWISS zusammen mit der der „Swiss-Patrouille“  im Rahmen des 90. FIS-Weltcup Ski-Abfahrtsrennen eine Flugshow der Extraklasse abgeliefert.  Es ist eines der schönsten, bizarrsten   und gefährlichsten Flug-Shows die es gibt, da sie vor der Jungfrau-Region vor einmaliger Kulisse auf ca. 2.300 Meter stattindet. Diese Veranstaltung ist jenseits des Skisports nicht hoch genug einzuordnen, denn an diesem Event nimmt der gesamte Nationalstolz eines Landes teil und es ist überwältigend, wie begeistert und stolz die Gäste es aufnehmen und sich damit identifizieren. Und wenn dann noch der schweizerische Ski-Abfahrts Star Beat Feuz dieses bedeutende Rennen gewinnt, brennt die Bude -bei minus 18° und beissend kalter Luft. Man kann dazu stehen wie man will, aber für einen Moment, erstarrt auch ein Gegner solcher Veranstaltungen vor Ehrfurcht. Es ist der Jahreshöhepunkt dieser Region und daher besuchten über 60.000 Menschen das sonst so beschauliche 1.300 Seelen-Örtchen Wengen. Und es ist egal wenn der sonst so pünktliche Bahn-Verkehr zusammen bricht. Hauptsache man ist dabei.

Jeder, der den Skisport oder auch Flugtechnik mag, sollte diese Veranstaltung nicht versäumen. Und Militärgegner sei gesagt, dass diese Flotte einer sogenannten Partisan-Militz-Armee gehört, die den strikten Verteidigungs  und Neutralitäts-Auftrag zum Schutze der schweizer Bürger und letztendlich auch Europas  hat («Die Schweiz hat keine Armee, die Schweiz ist eine Armee!»). Aus diesem Grunde ist so eine Veranstaltung mental gesehen so wichtig. Die Zusammenarbeit mit der schweizerischen Fluggesellschaft "SWISS", die  mit einem Passagier-Flugzeug des Typs A 321 waghalsige Vorführungen macht, macht dieses Event so einzigartig. Leider wird es wegen corona im Jahre 2021 wie so vieles ausfallen müssen.






zur Website  "Europlanes" hier: 



 








Mitglied im